Über uns

Das Unternehmen

Der Abbau und die Verarbeitung von Granit haben im Ortenburger Ortsteil Neustift Tradition.

Schon seit 1882 werden in dem Steinbruch der Niederbayerischen Schotterwerke Rieger & Seil die mächtigen Granitvorkommen zu qualitativ hochwertigen Produkten wie Gleisschotter, Edelsplitten oder Bruchsteinen verarbeitet.

Heute produziert das Unternehmen pro Tag rund 4.000 Tonnen Brecherprodukte. Diese hohe Kapazität ermöglicht es, auch größere Aufträge schnell und zuverlässig auszuführen.

Die Niederbayerischen Schotterwerke beliefern u.a. die Deutsche Bahn AG, Asphaltmischgut- und Betonproduzenten sowie öffentliche und private Bauprojekte.

Granit aus Neustift

Der Granit aus Neustift gehört zum sogenannten böhmischen Granitmassiv, das an einigen Stellen aus dem Böhmischen und Bayerischen Wald hinaus über die Donau reicht.

Der stockförmig gelagerte Stein besteht aus einem feinkörnigen und zähen Biotit-Granit. Mit seinem dichten Gefüge und seiner absoluten Frostbeständigkeit lässt er sich hervorragend für den Straßen-, Bahn-, Beton- und Wasserbau einsetzen.

Mehr zum Böhmischen Massiv bei wikipdedia.org.

Unsere Philosophie

Moderne Technologie als Erfolgsfaktor

Die Niederbayerischen Schotterwerke sind in der Region rund um Neustift ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und für die heute über 60 Beschäftigten ein verlässlicher Arbeitgeber. Im Laufe seiner 125-jährigen Geschichte hat sich das Unternehmen stark verändert, vom kleinen Handwerksbetrieb zum großen Schotterwerk mit modernster Technologie.

Leitbild

Gleich geblieben ist über die Jahrzehnte hinweg die Firmenphilosophie: Im Zentrum stehen erstklassige Produktqualität, Verlässlichkeit gegenüber dem Kunden sowie Verantwortungsbewußtsein gegenüber den Mitarbeitern.
Entscheidend wird diese Philosophie aber durch den Gedanken geprägt, die Granitgewinnung nur im Einklang mit der Natur zu betreiben. Darauf ist unsere gesamte Betriebsführung ausgelegt.

Verbandsmitgliedschaft

Wir sind Mitglied im Industrieverband Baustoffe, Steine und Erden e.V., Fachgruppe Naturstein.

Der Bayerische Industrieverband Baustoffe, Steine und Erden e.V. (BIV) vertritt als Wirtschafts- und Arbeitgeberverband die Interessen von über 700 Mitgliedsbetrieben aus der bayerischen Steine- und Erdenindustrie.

Der Verband fühlt sich der Sicherung von 15.000 Arbeitsplätzen ebenso verpflichtet wie der umweltverträglichen Rohstoffgewinnung und -verarbeitung sowie einer ökologisch sachgerechten Renaturierung und Rekultivierung der Entnahmeorte.

Weitere Informationen zum Bayerischen Industrieverband Baustoffe, Steine und Erden finden Sie hier.

Starke Unternehmen im Landkreis Passau

„Der Landkreis Passau punktet heute vor allem durch seine Lage in der Dreiländerregion Bayern-Österreich-Tschechien, grenzüberschreitenden Kooperationen, einem intensiven Wissens- und Technologietransfer zwischen Hochschulen und Unternehmen - und selbstverständlich den Produkten

dieser Unternehmen", heißt es im Vorwort der Broschüre „Starke Leistungen aus einem starken Landkreis". Darin vertreten sind auch die Niederbayerischen Schotterwerke. Deswegen bieten wie Ihnen diese Broschüre hier gerne zum Donwload an:
Download Broschüre

Niederbayerische Schotterwerke
Rieger & Seil GmbH & Co. KG

Neustift, Zum Steinbruch 1
94496 Ortenburg
Telefon: +49 8542 9616-0
Telefax: +49 8542 9616-10
E-Mail: info@ndb-schotterwerke.de

Sie erreichen unser Büro:

Montag - Donnerstag 7:30 - 17:00 Uhr
Freitag 7:30 - 12:00 Uhr

Das Werk hat geöffnet:

Montag - Donnerstag 6:30 - 17:00 Uhr
Freitag 6:30 - 15:00 Uhr

Wir sind Mitglied im Industrieverband Baustoffe, Steine und Erden e.V., Fachgruppe Naturstein.

© 2017. Niederbayerische Schotterwerke Rieger & Seil GmbH & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt